Bekanntschaften luxemburg Single österreich kostenlos

Die moderne Kommunikationstechnologie hat den Betrug globalisiert, aber auch der traditionelle Postweg oder Telefonanruf wird weiterhin dazu genutzt, um Sie um Ihr Geld zu bringen.In den meisten Fällen operieren Betrüger unter falschem Namen, um nicht von den nationalen Behörden aufgegriffen zu werden.

Die sogenannten Gewinner haben jedoch nie an einer Lotterie dieses Namens teilgenommen.Um den Gewinn zu erhalten, bittet sie das Unternehmen, eine Vorauszahlung zu leisten (in der Regel durch “Western Union”).Kontaktieren Sie uns, wenn Sie mehr Informationen zu diesem Thema erhalten möchten.Per E-Mail, werden Sie von Fremden angeschrieben, die sich als reiche Erben ihres Vaters, Onkels usw. Leider sei die Erbschaft auf ausländischen Konten blockiert.Diese Anzahlung soll Anwalts-, Bank-, Versicherungskosten usw. Nach Zahlung des Betrags wird der Gewinn natürlich nie ausgezahlt.

Unser Tipp: Wer an keiner Lotterie teilgenommen hat, kann logischerweise auch nicht gewinnen.

Dieser Betrug findet im großen Stil per E-Mail und Briefpost statt.

Betrüger locken ihre Opfer mit groβen Gewinnversprechen, wenn sie ihnen „helfen“.

Die vorgenannten „Unternehmen“ sehen bereits in dieser Anmeldung einen kostenpflichtigen Vertragsschluss und schicken den Verbraucher Zahlungsaufforderungen in Höhe von 500 €. Zunächst kann kein Vertrag mit einem Unternehmen geschlossen werden, das nicht existiert.

Da die auf den entsprechenden Internetseiten angebenen Firmen nicht existieren, kann bereits deswegen kein wirksamer Vertrag zustande gekommen sein.

Wir erhalten regelmäβig Beschwerden von Personen, die von einer Lotteriegesellschaft angeschrieben werden, sie hätten eine groβe Summe Geld gewonnen.